Weblog Counter User-Login

Wegweiser » Startseite » Deutsche Telekom steigt in Sportwettengeschäft ein
» Deutsche Telekom steigt in Sportwettengeschäft ein

Mit tipp3.de hat sich der Markt für Sportwetten um einen verantwortungsbewussten und professionell agierenden Anbieter erweitert. Hinter dem Unternehmen mit Sitz in Österreich steht die Deutsche Telekom AG als Mehrheitsaktionär des Seitenbetreibers, der Deutsche Sportwetten GmbH (DSW). Das Motto der DSW lautet „Wir machen Sport besser“ und das ist auch an den angebotenen Wetten zu erkennen. Wer Wetten im Amateur- oder Jugendsport sucht, ist hier verkehrt denn tipp3.de konzentriert sich ausschließlich auf den Profibereich. Der Grund für diese Entscheidung ist einfach der, dass sich die Leistungen der Profisportler leichter einschätzen lassen und so der Faktor „Zufall“ eine geringere Rolle spielt.

Die angebotenen Wetten von tipp3.de

Wie bei allen Wettanbietern spielt auch bei tipp3.de des Deutschen größtes Hobby, der Fußball, eine große Rolle. Dabei werden nicht nur die deutschen und österreichischen Ligen bedient. So finden sich etwa Spiele aus allen europäischen Ligen und Übersee im Angebot von tipp3.de. Es steht nicht nur Fußball als Sportbereich für den interessierten Wetter zur Auswahl, es können auch Wetten im Handball, Tennis, der Formel 1 und zahlreichen weiteren Sportarten platziert werden. Doch nicht nur bei den Sportarten, in denen man seine Wetten setzen kann, ist tipp3.de breit aufgestellt auch bei den angebotenen Wettarten haben die Wetter die Qual der Wahl. So findet man die Livewetten von tipp3.de – Livewetten von tipp3.de ebenso wie den Quicktipp, die Systemwette und die Kombiwette. Eine besondere Wettform, die nur von tipp3.de angeboten wird, ist die Ja/Nein Wette. Bei diese Wettart werden eine Reihe von Fragen gestellt, bei denen nur Ja oder Nein als Antwortmöglichkeiten zulässig sind . Wurden alle Fragen richtig beantwortet, erhält man einen Gewinn laut der festgesetzten Quote. Bei einer falsch beantworteten Frage beträgt die Quote fest 2.0.

Bonus für neue Nutzer und weitere Annehmlichkeiten.

Natürlich ist tipp3.de bestrebt ihr Angebot neuen Nutzern schmackhaft zu machen. Aus diesem Grund erhalten Neukunden einen Ersteinzahlungsbonus von bis zu 103 Euro. Da man natürlich nicht möchte, dass einfach der Bonus ausgespielt wird, sind zum Erreichen des Ersteinzahlungsbonus ein paar Bedingungen zu erfüllen. Innerhalb von 30 Tagen muss der Einzahlungsbetrag vier Mal ausgespielt werden. Dabei ist sind die platzierten Wetten beliebig wählbar mit einer Einschränkung: die Quoten der Wetten müssen mindestens 1,81 betragen. Sind diese Bedingungen erfüllt wird der Bonus dem Wettkonto gutgeschrieben. Weitere Annehmlichkeiten für Wettbegeisterte sind, dass keine Gebühren für Einzahlungen erhoben werden und die Wettsteuern von tipp3.de übernommen werden. Im Vergleich zu anderen Wettanbietern können sich die Bonusbedingungen und die Konditionen sehen lassen. Zahlreiche andere Anbieter belasten nämlich Kunden mit Gebühren für die Wettsteuer.

Dieser Artikel wurde am 26.05.2015 um 06:21 geschrieben und unter Sport abgelegt. Alle Kommentare finden Sie auch im RSS 2.0-Feed. Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer eigenen Seite setzen.

5 Kommentare to 'Deutsche Telekom steigt in Sportwettengeschäft ein'

  1. Elsa sagt am 31.12.2015 um 10:35 Uhr

    Wieso benötigt man diese Wetten denn in noch größrer Ausprägung? Also das macht doch nur süchtig und auch gar keinen Spaß…

  2. Christina sagt am 31.12.2015 um 10:36 Uhr

    Diesen Hype um die Wetten werde ich wohl nie so recht verstehen, aber ich denke, dass ich das auch nicht muss. Telekom geht ja ab…

  3. Phillip sagt am 30.08.2016 um 00:15 Uhr

    Den Anbieter tipp3 kannte ich noch gar nicht. Ich bin zurzeit nur bei B-Win und Tipico gemeldet, was mir eigentlich reicht. Aber leider konnte ich noch nicht wirklich große Gewinne verzeichnen 😀

  4. Axel sagt am 29.10.2016 um 18:21 Uhr

    Der Wetthype erfreut sich wirklich immer wahchsender Beliebtheit. Ich persönlich kann dem nicht viel abgewinnen aber offensichtlich scheint es einen Markt hierfür zu geben also warum nicht.

  5. Dietrich sagt am 15.01.2017 um 04:17 Uhr

    Hoffentlich ist der Anbieter auf dem Smartphone benutzerfreundlich.Bei so manchem Anbieter möchte man trotz gutem Bonus aufgrund der schlechten Bedienung gar nicht mehr wetten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Powered by WP Hashcash