Weblog Counter User-Login

Wegweiser » Startseite » DFB Trikot Home 2014 vorgestellt
» DFB Trikot Home 2014 vorgestellt

Am vergangenen Dienstag war es endlich soweit: der DFB stellte der Weltöffentlichkeit das Trikot vor, in dem die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014 in Brasilien auflaufen und, so zumindest die Hoffnung der Fans, den Titel holen wird. Einen Titel für das Design des neuen Dress, der erstmals seit über dreißig Jahren ein überwiegend weißes Trikot mit einer ebenfalls weißen Hose und weißen Stutzen kombiniert, wird es aber aller Wahrscheinlichkeit nicht geben, zumindest wenn es nach der Meinung vieler Internetuser sowie einiger deutscher Designer geht.

Besonders der pfeilförmige Brustring, der aus drei, von oben nach unten immer heller werdenden roten Streifen besteht und in dem der Bundesadler auf der linken und das Logo des Herstellers auf der rechten Seiten platziert sind, stößt den meisten Betrachtern sauer auf. Während Hersteller Adidas angibt, dass der Ring die deutsche Flagge symbolisieren soll, die ja bekanntlich in Schwarz, Rot und Gold gehalten ist, sehen viele Fans darin ein modisches No-Go. In vielen der über 1000 Kommentare, die schon kurz nach der Veröffentlichung gepostet wurden, wurde das Trikot mit Spott übersät. Viele finden die Rottöne zu weiblich und bemängeln vor allem das Fehlen der deutschen Nationalfarben, auch wenn die obligatorischen Streifen des Herstellers auf den Schultern in Schwarz gehalten sind und auf dem Brustring gleich mehrere Rottöne pranken, die aber eher an Hawaiihemden, als an die deutsche Flagge erinnern, zudem sind auch Kragen und Ärmel in schwarz-rot gehalten.

Auch die Designerwelt ist sich größtenteils darüber einig, dass das Trikot nicht besonders gelungen ist. So findet etwa der Berliner Jungdesigner Kilian Kerner das Trikot „sehr langweilig und ohne wirkliche Message“ und seine Kollegin Katja Will sieht „im Design noch viel Potenzial nach oben“, lediglich Jette Joop findet das Jersey „sehr gelungen“. Die Spieler selbst hatten auch viel Lob für ihre neue Spielkleidung übrig. Mats Hummels findet es z.B. „richtig gut, dass das Trikotdesign extrem anders und deutlich auffälliger ist als früher“. Aber ganz egal, wie die Nationalelf bei der WM aussieht, wichtig ist, dass sie erfolgreichen Fußball spielt und endlich mal wieder einen Titel einfährt. Dann wären auch Fans wie Designer gleichermaßen zufrieden und würden über die kleinen, modischen Mängel sicher großzügig hinwegsehen.

Weitere Infos und günstige Preise zum neuen Deutschland Trikot finden Sie auf dieser Webseite.

DFB Trikot Home 2014

Quelle: www.fussball24.de

Dieser Artikel wurde am 18.11.2013 um 10:28 geschrieben und unter Sport abgelegt. Alle Kommentare finden Sie auch im RSS 2.0-Feed. Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer eigenen Seite setzen.

Ein Kommentar to 'DFB Trikot Home 2014 vorgestellt'

  1. Debenahms.com sagt am 18.11.2017 um 21:52 Uhr

    debenhams vouchers 2014 here

    DFB Trikot Home 2014 vorgestellt › BlogCounter.de

Schreiben Sie einen Kommentar