Weblog Counter User-Login

Wegweiser » Startseite » Office 365 – schnell, preiswert und flexibel
» Office 365 – schnell, preiswert und flexibel

Inhalt „sponsored by Microsoft“

Schnell, flexibel und an Anwenderbedürfnissen orientiert. So müssen Office-Lösungen heute sein. Da das mobile Netz inzwischen in kleinen Unternehmen Standard ist, sollten Office-Anwendungen auch von unterwegs aus erreichbar sein. Auch die Teamfähigkeit muss sichergestellt werden. Jeder muss von überall auf dem neusten Stand gebracht werden. Termine können koordiniert, Ergebnisse mitgeteilt werden und alle können sich über Video-Telefonie miteinander verständigen. Um Geld und Zeit zu sparen, werden keine Programmlizenzen mehr gekauft, um jeden Rechner und jedes mobile Endgerät mit der richtigen Software auszustatten. Stattdessen wird ein Service gemietet. Weil der in die Cloud eines Serverparks ausgelagert ist, wird der Speicher der Firmenhardware auch
nicht überflüssig belastet. Über einen Testaccount kann die Leistungsfähigkeit der Softwarelösungen einen Monat lang getestet werden.

Arbeiten in der Cloud
Zu schön, um wahr zu sein? Office 365 von Microsoft bietet nun die Möglichkeit, alles, was früher nur mit vielen Lizenzen möglich, als Service zu mieten. Passend zu den Bedürfnissen des Kunden werden unterschiedliche Pakete angeboten, die den Bedürfnissen kleiner Kunden wie einem Dachdeckerbetrieb ebenso gerecht werden, wie großen Unternehmen. E-Mail, Termin-Planer, Text- und Tabellenprogramme werden über einen Exchangeserver zentral genutzt, was gerade hinsichtlich der Arbeitskoordination enorme Vorteile bietet und den Workflow beschleunigt. Gerade Firmen mit Außendienst kommen in den Genuss zahlreicher Vorteile. So können alle Termine und Dateien in Echtzeit aktualisiert werden und jeder Mitarbeiter weiß sofort Bescheid.

Klein anfangen und wachsen
Schon ab einer monatlichen Gebühr von 12,95 Euro können über verschiedene Konten alle wichtigen Anwendungen wie Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher, Access, InfoPath, SharePoint Workspace und Lync genutzt werden. Gegen einen Aufpreis können außerdem Teamwebsites und Videokonferenzen eingerichtet werden, was besonders die Koordination von technisch komplexen Projekten erleichtert oder die Abstimmung von Vertriebstätigkeiten. Nach einem Baukastenprinzip sind die einzelnen Pakete erweiterbar, sodass wachsende Projekte immer die richtigen Dienste nutzen können und die Kosten überschaubar bleiben. Insbesondere junge Unternehmen können von diesen Cloudanwendungen profitieren und Kosten einsparen. Denn eigentlich muss nur jeder Mitarbeiter ein internetfähiges Endgerät haben und einen Administrator, der die Einrichtung der verschiedenen Konten und Dienste übernimmt. Dazu sind keiner erweiterten Kenntnisse nötig. Benutzerfreundlich, preiswert, schlank und einfach: So sieht ein modernes digitales Office heute aus. – Unbedingt testen.

Weitere Infos im Video:

Dieser Artikel wurde am 03.01.2013 um 07:25 geschrieben und unter Computer abgelegt. Alle Kommentare finden Sie auch im RSS 2.0-Feed. Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer eigenen Seite setzen.

Schreiben Sie einen Kommentar