Weblog Counter User-Login

Wegweiser » Startseite » Strompreiserhöhung 2013 – Vergleichen lohnt sich
» Strompreiserhöhung 2013 – Vergleichen lohnt sich

Ab 2013 werden zahlreiche Stromanbieter ihre Preise erhöhen. Die meisten Kunden wurden bereits über Preissteigerungen informiert. Zu den Preistreibern zählen unter anderem die steigenden Netzgebühren. Die Energiewende und der Ausbau der erneuerbaren Energien machen aufwendige Erweiterungen des Stromnetzes nötig. Politische Diskussionen über die Verteilung der Lasten sind zwar noch nicht abgeschlossen, aber am Ende zahlt der Verbraucher. Schätzungen gehen davon aus, dass die Energiepreise in den nächsten zehn Jahren bis zu 20 Prozent steigen können.

Privathaushalte besonders betroffen
Gerade für Privathaushalte ergeben sich dadurch Belastungen. Und infolge der steigenden Preise für Heizung und Benzin sind viele Verbraucher schon am Limit. Doch nicht alle Anbieter erhöhen ihre Preise gleichzeitig und einige bieten Neukunden sogar einen niedrigeren Preis an, als den von 2012. Denn der Wettbewerb der Stromanbieter bringt dem Kunden auch Vorteile. Und auch wenn nach einer gewissen Zeit die Preise des neuen Anbieters steigen, rechnen sich günstige Angebote abhängig von der Vertragslaufzeit und den zugesagten Einsteigerpreisen.

Einfacher Vergleich der Stromanbieter
Der einfachste Weg, um festzustellen, ob sich ein Anbieterwechsel lohnt, sind Vergleichsportale wie z. B. http://www.stromwege.de. Hier können sich Kunden schnell einen Überblick verschaffen und dann weitere Informationen der infrage kommenden Anbieter einholen. Neben dem Preis pro Kilowatt (kW/h) lassen sich so auch Einsteigerprämien und andere Faktoren ermitteln, die über einen Wechsel entscheiden. Der Preis des lokalen Anbieters wird mit denen der Mitanbieter verglichen. Die Einsparung wird angezeigt. Wer sich nicht sicher ist, kann die Vertragslaufzeit auf ein Jahr begrenzen.
Preiserhöhungen innerhalb der Vertragslaufzeit
Ob innerhalb des ersten Jahres Strompreiserhöhungen zulässig ist, sollte beim neuen Anbieter erfragt. Viele Anbieter erleichtern Neukunden den Vertragswechsel durch einen Service. Auch hier lassen sich die Konditionen und eventuelle Zusatzkosten leicht ermitteln. Ein Tarifwechsel lässt sich auch online beantragen. Und Kundenmeinungen in Form von Rankings geben eine gewisse Sicherheit. Bei einem Verbrauch von 3500 kW/h lassen sich durch einen Anbieterwechsel bis zu 350 Euro einsparen, je nach Anbieter vor Ort und Gebiet. Das entspricht von einer Einsparung von mehr als 30 Prozent.
Fazit: Gegebenenfalls lassen sich Preissteigerungen nach Ablauf der Vertragslaufzeit erneut abfangen, denn die Anbieter sind verpflichtet, solche Preiserhöhungen anzukündigen. Wer diese Möglichkeiten nutzt, kann selbst für dauerhaft niedrige Preise sorgen und so seine Energiekosten deckeln.

Ähnliche Themen:

  1. Stromanbieter vergleichen und Wechsel beantragen
  2. Auch die Gaspreise werden 2013 steigen
  3. Stromkosten Vergleich zahlt sich aus!
  4. Mit einem Stromvergleich die Energiekosten schon bald senken
Dieser Artikel wurde am 16.12.2012 um 10:59 geschrieben und unter Finanzen abgelegt. Alle Kommentare finden Sie auch im RSS 2.0-Feed. Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer eigenen Seite setzen.

Ein Kommentar to 'Strompreiserhöhung 2013 – Vergleichen lohnt sich'

  1. Egon sagt am 18.04.2013 um 22:01 Uhr

    Es ist schon wahr, dass die privaten Privathaushalte für den Strompreis recht tief in die Tasche greifen müssen! Eine Familie mit 2 bis 3 Kindern können sich nicht gleich die besseren und somit auch Stromsparende Geräte kaufen, und müssen sich jahrelang mit den alten Gerätschaften herumschlagen. Die gehen natürlich ins Geld! Wenn bei einer Tiefkühltruhe die Dichtungen nicht mehr so gut sind, vereist das Elektrogerät viel schneller, und dadurch frisst es schon wieder mehr Strom!
    Jetzt kann man aber auf extrem.guenstig.at wirklich gute und auch Markengeräte um 70% reduziert kaufen, und auch die Lieferung ist da auch noch KOSTENLOS! das ist doch ein Wahnsinn, wenn man bedenkt, was man sich dann außer vom teurem Strompreis alles ersparen kann! Markengeräte um 70% reduziert bei kostenloser Lieferung, dass ist ja schon fast geschenkt! extrem-guesnstig.at der Online Markt der Zukunft für Familien die jeden Cent mehrfach umdrehen müssen, und dies nicht nur wegen dem Strompreises!

Schreiben Sie einen Kommentar

Powered by WP Hashcash