Weblog Counter User-Login

Wegweiser » Startseite » Gewonnen: Webseite des Jahres
» Gewonnen: Webseite des Jahres

Juhu! BlogCounter.de ist „Webseite des Jahres“ in der Kategorie „Beste Blog Seite“.
Vielen Dank euch allen f�r’s Abstimmen und Gl�ckwunsch auch an euch, dass ihr den besten BlogCounter-Service dieser Welt benutzt.

Ähnliche Themen:

  1. Webseite des Jahres
Dieser Artikel wurde am 11.12.2006 um 01:18 geschrieben und unter News abgelegt. Alle Kommentare finden Sie auch im RSS 2.0-Feed. Both comments and pings are currently closed.

31 Kommentare to 'Gewonnen: Webseite des Jahres'

  1. Blogcounter.de klagt über Server Probleme - Fabians Webblog sagt am 11.12.2006 um 16:46 Uhr

    ver ist passiert. anbei möchte ich dem Team von Blogcounter.de Herzlichs zur Wahl der Webseite des Jahres in der Kategorie “Beste Blog Seite” Gratuliere […]

  2. Krayt sagt am 11.12.2006 um 16:58 Uhr

    Herzlichen Glückwunsch an BC.de! Und danke für diesen sehr guten kostenlosen Service. Den Preis habt ihr euch verdient :-)!!

  3. Astuga sagt am 11.12.2006 um 18:50 Uhr

    „…dass ihr den besten BlogCounter-Service dieser Welt benutzt.“

    Amüsant!
    So lahm wie diese Webseite läuft, steig ich doch lieber auf einen anderen Counter um, bevor ich trotz schneller Verbindung jedesmal ewig warte bis und ob sich die Webseite aufbaut.
    Gratis hin, gratis her!

  4. yvonne erber sagt am 11.12.2006 um 19:25 Uhr

    was nützt mir ihr preis – gratulation! -, wenn ihre startseite 2 bis 3 minuten(!) zum öffnen braucht??? haben sie eine erklärung dafür? sie schreiben ja, sie hätten alle probleme behoben. wohl nicht!

  5. yvonne erber sagt am 11.12.2006 um 19:27 Uhr

    ps: und 40 sekunden, bis das mail abgeschickt war! ;-(

  6. Fabian Knzel sagt am 11.12.2006 um 22:11 Uhr

    Hallo zusammen,

    hier müssen einige Leute echt nen knacks weg haben.

    BlogCounter.de hat zum erstenmal seit einen Jahr (solang nutz ich den Service bereits) solch ein Problem und ihr meckert und meckert…
    Dabei vergesst ihr wohl eins… die Betreiber dieses Service Finanzieren ihn aus ihrer eigenen Tasche und geben euch den Service KOSTENLOS!

    Einen Hardware defekt in dieser Ordnung kann schonmal ein paar Tage andauern in diesen Falle…

    Aber hey, ich gebe euch nen Rat… wenn bei 10.000 Besuchern (ich schätze mal)jeder 0,50 dem Betreiber für ihre Dienste überweißt, können die betreiber dafür sorgen das der service innerhalb von 12std. behoben werden

    Aber das wird keiner tun.. also müsst ihr damit leben.. bei anderen Kostenlosen Anbieter die zudem Werbefrei sind muss man halt damit leben oder es ganz sein lassen.

  7. yvonne erber sagt am 12.12.2006 um 01:31 Uhr

    hallo, künzel, den knacks haben nur sie gehört! ansonsten haben sie recht, prinzipiell, also damit, nicht so ungeduldig zu sein und sich – und den anderen – mehr zeit zu geben. ob allerdings das mit dem „Finanzieren ihn aus ihrer eigenen Tasche“ zutrifft, können nur die betreiber sagen – sie sicher nicht. im übrigen will ich nicht, daß diese ihr „service… beheben(!)“, sondern weiterhin kostenlos und in der gewohnten perfektion anbieten, wofür ich mich schon jetzt bedanke!

  8. Fabian Knzel sagt am 12.12.2006 um 12:27 Uhr

    Hallo Yvonne,

    endschuldige… beim schreiben schein ich nicht ganz aufgepasst zu haben… natürlich soll nicht der Service behoben werden, sondern der Fehler, damit der Service wieder rundläuft.

    Und ich denke schon das die Betreiber den größten teil der Kosten selbst tragen, da sich das Projekt kaum aus Werbung Finanziert (mir fiel bisher nur eine Werbung auf der blogcounter seite auf)…

    Aber nun läuft der Service ja wieder rund, so das man das beste hoffen kann.

  9. Wilhelm [Schoggo-TV] sagt am 12.12.2006 um 16:15 Uhr

    @Yvonne:
    Ich habe seit zwei Tagen das Counter Plugin „Semmelsatz“ in meinem WordPress Blog installiert und bin von dessen Features sehr begeistert. Vor allem kann mir niemand in meine Daten schauen und ich bin nicht abhängig vom Server anderer Leute.
    Ich weiß allerdings nicht, ob „Semmelsatz“ bei twoday.net möglich ist.

    @Fabian:
    Ich muß Deine Begeisterung mal ein bisserl „bremsen“.

    Niemand macht etwas für „Gotteslohn“, denn jede/r erwartet sich einen gewissen Gewinn durch seine Tätigkeit. Selbst wenn dieser Gewinn indirekter und/oder immaterieller Natur sein sollte.

    Blogcounter war/ist, wenn ich mich erinnere, wegen „unseriösen“ Countercodes ins Gerede gekommen.

    Man darf sich auch fragen, was mit den gesammelten Daten, welche wir als Blogger sammeln, geschieht bzw. in wie weit man diese nicht in Geld umwandeln kann, wenn man sie vielleicht im Bereich der SEO einsetzt.

    Wie gesagt, niemand ist selbstlos.

  10. junkie sagt am 12.12.2006 um 17:03 Uhr

    ich glaube kaum, dass die jungs dass hier für lau machen. unten ist werbung zu sehen und daran verdienen die auch. nichts ist umsonst außer der tod leude. 😉

  11. thomas sagt am 12.12.2006 um 17:18 Uhr

    der tod kostet aber das leben – also ist der auch nicht umsonst, allerhöchstens vergebens 😉

    ansonsten muss auch ich sagen, dass der service noch nicht 100%ig funktioniert, ich aber meilenweit von den ansprüchen anderer nutzer entfernt bin. wenn’s mal eine zeitlang nicht klappt, geht die welt auch nicht unter. bin selber kein perfektionist, also erwarte ich das auch nicht von anderen.

    nur mal meine zwei groschen,
    der t.

  12. Fabian Knzel sagt am 12.12.2006 um 17:40 Uhr

    Hallo,

    @Wilhelm,

    wie du anhand meines letzten Kommentares lesen kann berichtige ich ja meine aussage betreffend der Einahmen auf die Werbung im Footer.

    Aber auch hier ist bzw. wird der Gewinn (falls man von Gewinn reden darf) so geringfühgig sein, als das man diesen Service Finanzieren kann. Hierzu müssten genügend Besucher/Benutzer auf die eingeblendete Werbung gehen, wovon ich an dieser stelle mal nicht von ausgehe. Somit bleiben die ausgaben also zum größten teil am Betreiber hängen.
    Aber nungut, ich denke mal jede weitere Spekulation über das Finanzielle ein & auskommen für das Projekt bringen alle nichts, da man uns Usern darüber nicht Informieren wird.

    Was das von dir benutze Plugin „Semmelstatz2“ betrifft möchte ich dich mal kurz drauf hinweisen das es sich bei Semmelstatz nicht wie von dir benannt um ein „Counter-Plugin“ handelt sondern um ein Statistik und Auswertungs Plugin für den Administrator. Semmelstatz liefert dir nur gesammelte Informationen in einen gewissen Zeitraum, jedoch keine genauere Besucheranzahl wie ein Counter.

  13. www.ebayblogger.de sagt am 12.12.2006 um 17:44 Uhr

    Klasse

  14. Wilhelm [Schoggo-TV] sagt am 12.12.2006 um 18:19 Uhr

    @Fabian:
    Ich meinte nicht das bisserl Werbung hier im Footer als Gewinnquelle.
    Gesammelte Daten können sehr wertvoll sein – „Daten sind das Schatzkästlein des Forschers“, pflegte mein Statistik Prof. immer zu sagen.
    Wie erwähnt gab und gibt es auch Berichte über manipulierte Countercodes.

    Nach Deiner Schilderung der Unterschiede zwischen dem Plugin Semmelsatz2 und einem Counter, wie z.B. Eiswald, kann ich einen solchen Unterschied nicht erkennen.
    Semmelsatz2 gibt mir durchaus eine Besucherzahl an. Nach gewisser Zeit werden diese Zahlen zwar überschrieben, aber ich kann diese vorher z.B. in eine Tabellenkalkulation eingben und dort als Graphik abbilden lassen (was Du wohl unter Statistik zu verstehen scheinst).
    … außerdem läuft bei mir auch noch GoogleTrends im Hintergrund, dabei mit vielzähligen Funktionen.

  15. anaximander sagt am 12.12.2006 um 19:56 Uhr

    blogcounter betreibt ja auch Datenhandel, nicht? – Ich meine mich zu erinnern, mal sowas bei Roberto Basic gelesen zu haben.
    Was ich sagen wollte: Wenn Ihr schon WebSite des Jahres seid, solltet Ihr unbedingt dafür sorgen, dass die Aufrufe funktionieren, statt unsere Blogs zu lähmen….

  16. junkie sagt am 12.12.2006 um 22:29 Uhr

    mir ist egal, ob der counter funktioniert, aber bekommt das bitte auf die reihe, dass mein blog nicht mehr ewig stillsteht beim laden, sonst nehm ich den button raus.

  17. Eugene Faust sagt am 13.12.2006 um 11:04 Uhr

    warum komme ich seit gestern oder vorgestern nicht mehr in meinen Account? Haben auch noch andere das Problem? Das Passwort, das bei mir automatisch „eingefüllt“ wird (firefox), wird nicht mehr akzeptiert.

  18. Alexx sagt am 13.12.2006 um 12:33 Uhr

    Gratulation zum Award, aber bitte bekommt endlich Eure Probleme in den Griff … Das ewige Laden dauert nun schon seit 5 Tagen.

  19. anaximander sagt am 13.12.2006 um 15:29 Uhr

    eugene faust: wir haben Probleme mit dem Laden des Counters. Heute Vormittag war alles okay, aber jetzt harzt das Ding wieder. Das beste ist Abhängen

  20. Lizas Welt sagt am 13.12.2006 um 16:52 Uhr

    Liebe BlogCounters,

    Glückwunsch zum Gewinn des Awards – aber könntet ihr bei allem Verständnis mal transparent machen, wie lange das Problem noch vorhält und was eigentlich los ist? Ich würde mich nur ungern von dem Zähler trennen, verliere ganz allmählich aber den Spaß an ihm.

  21. Ingo sagt am 13.12.2006 um 21:29 Uhr

    so geht’s mir auch. warum antworten die blogcounters nicht mal mehr auf die kommentare. hallo, ist da noch jemand?! ihr werdet doch nicht etwa euren award feiern und uns hier erbsen zählen lassen…

  22. anaximander sagt am 13.12.2006 um 22:48 Uhr

    die haben jetzt den Award gewonnen – und sonnen sich darin :-)

  23. Alexx sagt am 14.12.2006 um 08:27 Uhr

    Anscheinend tritt das Problem nur bei hoher Last auf. Morgens (so wie jetzt) läuft der Login in gewohnter Schnelligkeit.

  24. Wilhelm [Schoggo-TV] sagt am 14.12.2006 um 09:10 Uhr

    @Alexx:
    Diese Beobachtung habe ich auch schon gemacht und deshalb ein Hinweisschild für mein Blog ersonnen:

    „Achtung dieses Blog wird von Blogcounter.de bewacht.
    Betreten für Blogbesucher und Blogbetreiber nur zwischen 23h – 8h.“

    Die Anpassung meines Schlaf-Wach-Rhythmus an die „Öffnungszeiten“ von Blogcounter.de habe ich bereits eingeleitet.

    Für die laufende Vorweihnachtszeit plane ich die kostenlose Vergabe von „Hallo-Wach-Tabletten“, an Internetsurfer bzw. von Streichhölzern für deren Augen, damit diese nachts ungestört durch Blogs surfen können, welche durch Blogcounter.de „bewacht“ werden.

    @blogcounter:
    Liebe Leut, daß Ihr hier nicht antwortet liegt wahrscheinlich nur daran, daß Ihr Euch selbst nicht einloggen könnt – weshalb ich Euer Schweigen entschuldige.
    Wenn sich an Eurem „Service“ aber nicht bald etwas ändert, dann ist bald „Schicht“ von Blogcounter.de bei Schoggo-TV.
    Inzwischen mußte ich feststellen, daß seit den Problemen bei blogcounter.de Störungen bei anderen „Tools“ meines Blogs auftreten, was natürlich nur eine (zufällige?) Kovariation darstellen mag – ich will ja nicht behaupten, daß „alle beteiligten Neuronen“, pardon Tools, „feuerten in ein und demselben Rhythmus.“

    Das Bildblog hat sich auch schon verabschiedet, was wahrscheinlich zur Entlastung von Blogcounter.de beigetragen haben mag.
    Soll Schoggo-TV den Blogcounter.de auch „entlasten“?

  25. LZ sagt am 14.12.2006 um 13:24 Uhr

    Oh Leute … Wenn ihr nen halben Herzinfarkt bekommt weil ihr nicht euren Counterstand abfragen könnt oder fast nen Anfall bekommt weil euch ein Besucher im Logfile entgangen sein sollte dann habt ihr ein Problem.
    Geht doch zu Google-Analytics, da könnt ihr euren Besuchern noch genauer hinterherschnüffeln. Aber dann irgendwas von „was die mit meinen Daten machen“ brabbeln, alles leicht schizo.

    Abgesehen davon, die einzige komische Sache die ich hier erkennen kann ist der sinnlose „lustich“-Link im neuen Countercode, so kriegt man seinen Pagerank auch hoch. Aber was solls.

  26. yvonne erber sagt am 14.12.2006 um 21:49 Uhr

    @wilmhelm, fabian.
    von Semmelsatz hör ich das erste mal. und wie ich lese, ist das eine komplexe angelegenheit. mir haben das erscheinungsbild und die funktionen von blogcounter auf anhieb gefallen; im vergleich dazu ist mir sitemeter zu kahl.

    ich kann dem bissigen humor wilhelms schon etwas abgewinnen. aber LZ trifft den nagel auf den punkt (die wahrheit ins auge?): herzinfarkt wegen counterstand? nein, danke!

  27. Wilhelm [Schoggo-TV] sagt am 14.12.2006 um 22:05 Uhr

    @Yvonne:
    Ich glaube, daß das Plugin Semmelsatz2 nur unter WordPress läuft und auch Google Analytics für Blogger, welche bei Bloganbietern bloggen, nicht möglich sein sollte. Beide „Tools“ haben geniale Features.

    Ebenso dürfte der Einbau des Counters von Eiswald nur möglich sein, wenn man voll auf sein Blog zugreifen kann.
    Der Eiswald Counter ist übrigens in seinem Umfang ientisch mit dem von Blogcounter.de – allerdings muß man keinen Button setzen und kann stets problemlos auf diesen zugreifen.

    Mein Humor, … nun, Deine Schreibweise meines Namens („wilmhelm“) verrät mir doch, daß Du Dich amüsiert und, in Folge, deshalb vertippt haben mußt. 😉
    Nein, Kein Herzinfarkt – ich habe ja Alternativen.
    Ich mußte nur Dampf über jene ablassen, welche sich ihrer frischen Lorbeeren rühmen, aber sich an keiner Stelle zu Worte melden.

  28. BlogCounter.de sagt am 16.12.2006 um 23:41 Uhr

    Wieder stabil und deutlich schneller

    Nach dem rgerlichen Ausfall und den darauf folgenden mehrtgigen Performance-Problemen, haben wir jetzt aufgerstet: Es steht nun ein neuer, noch deutlich leistungsfhigerer Server zur Verfgung. Zudem haben wir weitere Verbesserungen an der Datenbank…

  29. Matzi sagt am 19.01.2007 um 21:02 Uhr

    Wenn man so manchen Comments liest kann man nur mit den Kopf schütteln, was manche so fuer Lau verlangen.
    Thanks mach weiter so.

  30. lorenz sagt am 26.01.2007 um 17:57 Uhr

    bestes design und die leichteste anwendung…is klar oder !! :-)

  31. Rtg bonus codes sagt am 18.09.2007 um 12:57 Uhr

    Rtg bonus codes

    Rtg bonus codes