Weblog Counter User-Login

Wegweiser » Startseite » Werbefinanzierter Service
» Werbefinanzierter Service

Bei BlogCounter.de handelt es sich um einen für den Nutzer völlig kostenlosen Service. Der Betrieb eines solchen kostet allerdings eine Menge Geld, deswegen muss er durch Werbung finanziert werden.
Wer dies nicht verstehen möchte, dem steht es frei, den Service nicht zu benutzen.

Dieser Artikel wurde am 28.12.2005 um 06:05 geschrieben und unter News abgelegt. Alle Kommentare finden Sie auch im RSS 2.0-Feed. Both comments and pings are currently closed.

51 Kommentare to 'Werbefinanzierter Service'

  1. Burntime sagt am 28.12.2005 um 18:27 Uhr

    Werbung oder pagerank spam?

  2. BlogCounter.de sagt am 28.12.2005 um 18:32 Uhr

    Was soll denn bitte „pagerank spam“ sein? Nennst du Edgar Postkarten auch Kneipenspam?

  3. Burntime sagt am 28.12.2005 um 18:45 Uhr

    zum beispiel das einbauen eines beliebigen links in den Noscript-Bereich der von 99% der Besucher nicht wahrgenommen wird aber von den suchmaschinen? somit verlinken alle diese Seiten ungewollt diese Seite was ja für die gesagte Seite nicht zum Nachteil ist und als Nebeneffekt den PageRank erhöht?

  4. -lino- sagt am 28.12.2005 um 19:01 Uhr

    Werbung an sich ist nicht wirklich das Problem, solange für den Benutzer klar ersichtlich ist, wo diese Werbung ist – ein Link im noscript-Bereich ist aber ohne expliziten Hinweis nicht klar als Werbung erkennbar. Nein, auch nicht bei (vermeindlich) technikaffinen Bloggern.

  5. Burntime sagt am 28.12.2005 um 19:35 Uhr

    „Edgar Postkarten auch Kneipenspam?“ ne, aber sprüht ihr einen bilden eure URL auf den rücken und nennt es Werbung?

  6. Mario sagt am 28.12.2005 um 19:38 Uhr

    Wer dies nicht verstehen möchte, dem steht es frei, den Service nicht zu benutzen.

    Done!

    Weil: Fehler machen, okay.
    Fehler machen, erwischt werden, beleidigt maulen, nicht okay.

  7. lanu sagt am 28.12.2005 um 20:30 Uhr

    und tschüsssss

  8. Tim Jagusch sagt am 28.12.2005 um 21:14 Uhr

    Hallo,

    wo ist denn hier Werbung? Bin ich blind oder blöd? *g*

    Grüße Tim

  9. Tim Jagusch sagt am 28.12.2005 um 21:17 Uhr

    Oh Mensch,

    jetzt hab ich es gesehen :-) Naja stört mich nicht. Ich glaube aber google ingnoriert solche Links eh was bringt es
    euch dann?

  10. 160typo sagt am 28.12.2005 um 21:22 Uhr

    hmmm, sollte sich nicht irgendwas dazu aus den agb ergeben?
    ‚4.1 Blogcounter.de distanziert sich ausdrücklich von den fremden Inhalten auf den Seiten. Für diese ist ausschließlich der Benutzer verantwortlich. Die Benutzung der Dienste erfolgt auf eigene Gefahr. Dieses ist dem Benutzer auch bekannt. ‚

    fremden inhalten? fein, ich nehme aber an, dass damit eigentlich mal wieder das hamburger urteil zu links falsch verstanden wurde. anyway, ich habe mich der fremden inhalte entledigt.
    was mir die agb nicht versagen….

    dennoch glaube ich, dass der betreiber hier selbst gegen seine geschäftsbedingungen verstösst.

  11. BlogCounter.de sagt am 28.12.2005 um 21:59 Uhr

    So ein (für die meisten Nutzer) nicht sichtbarer Link ist für euch als Blog-Autoren die absolut erträglichste Werbeform. Oder hättet ihr lieber ein Popup?
    Auch die Theorie, dass Google eure Blogs deswegen irgendwie bestrafen würde, ist mehr als abwegig. Dann wären schon tausende alte, nicht mehr gepflegte Blogs aus dem Index entfernt, die mit wirklich fiesen (Porno, Glücksspiel, Medikamente, im Gegensatz zu StadtBlogs.de) Trackbacklinks voll sind, aber auch das passiert nicht.

    Wiederholung: Wir bieten einen kostenlosen Service an, der sich durch diese Werbeform unkompliziert finanzieren lässt.
    Wer das nicht versteht oder verstehen will, muss den Service nicht nutzen.

  12. 160typo sagt am 28.12.2005 um 22:06 Uhr

    ich glaube einfach nur, dass es hier um die form der darreichung geht.
    nämlich verdeckt [hinter dem rücken der nutzer].

    und die wiederholung bezüglich kostenlosem service der sich per werbung finanziert ist ziemlich sinnfrei.
    die werbung des blogcounters ist ja nirgends zu sehen, man könnte eine solche ja zum beispiel ja mal hier erwarten…..

  13. Hendi sagt am 28.12.2005 um 22:08 Uhr

    Einen kostenlosen Service mit Werbung zu finanzieren ist vollkommen in Ordnung, nur möchte ich darauf bitte hingewiesen werden, ohne mir den einzubindenen Code genaustens ansehen zu müssen. Jetzt die beleidigte Leberwurst spielen ist ebenfalls unfein. Au revoir.

  14. businessgolf sagt am 28.12.2005 um 23:13 Uhr

    Auch wir sind weg!

    Das ist nicht die feine Art … und mit den Kosequenzen muss man leben!

  15. Burntime sagt am 28.12.2005 um 23:27 Uhr

    bin mit blogscout jetzt sehr zufrieden…

  16. Mario Sixtus sagt am 29.12.2005 um 00:31 Uhr

    Spam bleibt Spam. Falls ihr mit der Definition nicht vertraut seid, Wikipedia ist auch euer Freund:

    Suchmaschinen-Spamming:

    „Alle Manipulationen, die dazu dienen, nicht-relevante Ergebnisse in den Suchmaschinen zu erzwingen, sind bereits Spam. So ist jeder, der Internetseiten mit der alleinigen Absicht untereinander verlinkt, die Position einer bestimmten Internet-Seite zu verbessern, die zum Suchbegriff nicht die relevantesten Informationen liefert, ein Spammer.“

    Durch versteckte Links, welche Besucher nicht sehen, wohl aber Google-Bots, macht ihr sämtliche Blogcounter-User gegen ihren Willen zu Spammern. Punkt.

    Und: Macht euch keine Hoffnungen, dass Google nicht gegen Linkfarmen vorgeht. Beobachtet einfach euren Page-Rank in den nächsten Monaten. Ich meine den von blogcounter.de und den von stadtblogs.de

  17. Jona sagt am 29.12.2005 um 01:41 Uhr

    Die Rechfertigungen hier sind ja noch lächerlicher als die Meldung selber. Ich wüsste mal gerne, wer den Schmus verfasst hat.

  18. namxam sagt am 29.12.2005 um 02:38 Uhr

    Schade, nutze euren Service erst seit kurzem. Habe lange Zeit gezögert weil ich vor längerer Zeit ähnliche Erfahrungen bei einem relativ großen Projekt hatte. Das Ganze gab damals viel Ärger und Stress mit Nutzern der Seite. Daher habe ich lange Zeit auf solche externen Counter Dienste verzichtet.
    Nach langer Überlegung entschied ich mich doch mal wieder dafür… und prompt, keine 4 Wochen später schon wieder so ein Reinfall.

    Leute, ihr habt einige Grundsätze der Unternehmensführung nicht verstanden. Belegt doch bitte noch ein mal ein paar Grundkurse in CRM und Ethik.

  19. rene sagt am 29.12.2005 um 08:48 Uhr

    wie sieht das eigentlich aus, wenn man noch den alten code ohne link laufen hat? ist man gezwungen zu aktualisieren?

  20. problematik.net sagt am 29.12.2005 um 09:55 Uhr

    good-bye blogcounter – hello blogscout

    auch bei mir ist es jetzt so weit… mit platz #33 im blogcounter-schwanzvergleich (werbefinanzierter service) verlasse ich selbigen und begebe mich auf zu neuen counter-ufern. neben dem blog-o-rama—counter wird also zukünftig auch bei …

  21. Johannes sagt am 29.12.2005 um 10:42 Uhr

    so viel aufregung eines kleinen counters wegen…naja. abgesehen von der mangelhaften kommunikation ist den bc-leuten imo keinen vorwurf zu machen, ihre argumentation finde ich schon einleuchtend.
    dem hiesigen impressum fehlt übrigens eine steuernummer bzw. die ust-id. wer den machern böses will, hat es denkbar einfach…

  22. Tim Jagusch sagt am 29.12.2005 um 10:49 Uhr

    Hallo,

    eine Steuernummer muss nicht ins Impressum
    eine UST-ID wenn vorhanden schon.

    Grüße Tim

  23. lazarus sagt am 29.12.2005 um 11:32 Uhr

    hallo. ich kenne zufällig 😉 die internen kriterien von g. und leider, leider ist euer link „sneaky“ und entspricht den spamkriterien. wenn also so ein blog mit eurem script-eintrag mal im quellcode angesehen wird (das machen ein paar bezahlte bienchen, ca. 50 für den deutschen raum) dann bekommen die halt gaaanz schnell einen „spam“ flag. was dann später pr=0 heißt. ueber diese menschen gibt es unter im seobook.com (im verzeichnis „archives“, datei 000915.shtml – ich kann hier keine url posten … spamschutz hehe) hinweise, aber die sind alt. egal, mit promny habt ihr ja einen g experten!

  24. Andreas Rodler sagt am 29.12.2005 um 13:28 Uhr

    lazarus: 50 für den deutschen Raum? Das soll was bringen?

  25. Mike sagt am 29.12.2005 um 14:42 Uhr

    ‚bouncen‘ emails an die im Impressum angegebene mail Adresse eigentlich noch? =)
    Au revoir.

  26. Andreas Rodler sagt am 29.12.2005 um 15:26 Uhr

    Mike: Laut Moe nicht mehr, sollte nun gehen

  27. BlogCounter.de sagt am 29.12.2005 um 15:26 Uhr

    Nein, das war ein vorübergehendes Problem, das wir jetzt behoben haben.

  28. Jona sagt am 29.12.2005 um 17:18 Uhr

    Äußerst spaßig finde ich, wieviele Leute sich hier noch anmelden … die haben diesen Eintrag hier bestimmt nicht gelesen :-)

  29. Burntime sagt am 29.12.2005 um 18:01 Uhr

    der Code wurde ja soweit ich weiß entfernt also steht den nix im weg… es sei den der Service ist mal wieder down….

    außerdem interessiert es die gar nicht was für Code die einfügen… und solange sie nicht sehen das da was ist beschwert sich keiner.

  30. lazarus sagt am 29.12.2005 um 20:25 Uhr

    @Andreas: Ja, die bringen was. Wenn man sich das System ansieht, was dahinter stehen soll, dann schaffen einige zig Sites pro Stunde. Und wenn eine Site erstmal als Spam getaggt wurde …
    Außerdem ist der Schaden ja witziger Weise nicht bei blogcounter.de, sondern bei dem, der den Counter benutzt. PR0 ist halt nur eine Strafe für die, die hoffen mal irgendwann Geld damit zu verdienen …

  31. Burntime sagt am 30.12.2005 um 02:05 Uhr

    und ein PR0 wirkt sich nicht Grade gut auf die „findbarkeit“ aus…es ist schön blöde wenn man wirklich interessante Sachen nicht finden kann weil der Fehler des seitenbereibers wahr das er einen blogcounter benutzt hat

  32. Tim Jagusch sagt am 30.12.2005 um 11:43 Uhr

    Hallo,

    das mit dem PR0 ist wirklich ärgerlich
    ich nutzen den Counter jetzt auch nicht
    mehr. Schade die Seite hier gefällt mir
    eigentlich recht gut.

    Grüße Tim

  33. Unwissender sagt am 30.12.2005 um 17:28 Uhr

    Servus Leute,
    ich blicke noch nicht so richtig durch, vielleicht kann jemand Klarheit schaffen.
    Auf *dieser* Seite finde ich unten im Quelltext einen Bereich, der bei folgender URL (etwas ageändert) loggt:
    e0 [dot] extreme [minus] dm [dot] com

    Wo besteht nun die Verbindung vom PageRank meiner Seite (in der der Counter noch eingebunden ist) und BlogCounters Werbung?

    Danke für das Auf- und Erklären und das Nennen von Alternativen. :)

    Viele Grüße, der unwissende Nutzer.

  34. BlogCounter.de sagt am 30.12.2005 um 18:07 Uhr

    Leute, jetzt benehmt euch mal bitte. Wir bieten hier diese völlig offene Diskussionsplattform an, worauf wir auch verzichten könnten. Dafür erwarten wir Sachlichkeit.
    Es ist schlicht und einfach nicht wahr, dass irgendeinem Nutzer dieses Services durch den Werbelink ein Schaden entstanden wäre oder sogar ist.
    Niemals würde Google wegen so etwas einer Webseite den Pagerank „entfernen“, das ist ein reines Märchen.
    Wie bereits erwähnt: Falls das stimmen sollte, wären schon tausende alter Blogs, die nicht mehr gepflegt werden, und deswegen mit Trackbackspamlinks voll sind, voll Google aus dem Index entfernt. Das passiert allerdings nicht.
    Zudem sind diese Trackbackspamlinks im Gegensatz zu der hier beworbenen Seite StadtBlogs.de ernsthaft „böse“.

  35. Unwissender sagt am 30.12.2005 um 18:28 Uhr

    Also war alles überzogen? Ich mag’s kaum glauben… 😉

  36. Burntime sagt am 30.12.2005 um 18:47 Uhr

    Ja ok es mag schon sein, keiner weiß wie Google drauf reagiert. trotzdem wahr das eine bissen hinterhältige Aktion

  37. DiTTES.iNFO BLOG » TODO 2006 - Was getan werden muss! sagt am 31.12.2005 um 03:47 Uhr

    erden. Auch blogtechnisch! (WordPress 2.0 ist da) Texte nur noch mit AjaxTrans übersetzen Den Blogcounter wechseln Wie Sixtus oder Becker statt i das y eynsetzen (erinnert […]

  38. Mike sagt am 31.12.2005 um 14:00 Uhr

    Besonders schön finde ich den Satz von 34.: „Zudem sind diese Trackbackspamlinks im Gegensatz zu der hier beworbenen Seite StadtBlogs.de ernsthaft böse.“

    Also ist StadtBlogs.de zwar nicht _ernsthaft_ böse, aber doch böse oder wie ist das zu verstehen? =)

  39. BlogCounter.de sagt am 31.12.2005 um 14:08 Uhr

    Eigentlich ist das Projekt kein bisschen böse, nur wir es leider von der adfire GmbH betrieben, die momentan eins der Lieblingsobjekte der deutschen Bloggerhysterie ist.

  40. Burntime sagt am 31.12.2005 um 14:49 Uhr

    tja und das ist das Problem niemand verlinkt freiwillig projekte von adfire, deswegen musste einen so was unter gemogelt werden.

  41. BlogCounter.de sagt am 31.12.2005 um 14:52 Uhr

    Glaub, was du willst. Deren Projekte haben mehr Links als du dir vorstellen kannst.

  42. Mario Sixtus sagt am 31.12.2005 um 14:52 Uhr

    Warum werden hier Kommentare gelöscht?

  43. BlogCounter.de sagt am 31.12.2005 um 14:55 Uhr

    @Mario: Wie bereits gesagt, erwarten wir hier eine sachliche Diskussion.
    Das hier ist kein guckt-mal-wie-schrecklich-böse-adfire-ist-Forum. Darüber kannst du dich in deinem eigenen Blog auslassen, so lange du willst.

  44. Mario Sixtus sagt am 31.12.2005 um 15:38 Uhr

    Mein Beitrag war durchaus sachlich. Und ich wiederhole hier die Kernaussage:

    Blogcounter und Stadtblogs.de zocken nicht mit ihrem eigenen Pagerank, was sie gerne tun könnten, sie spielen vielmehr mit dem Pagerank und somit der Findbarkeit der Seiten der Blogcounter-User.

    Das empfinde ich als unethisch.

    Und: Per Definition ist und bleibt es Spam.

  45. BlogCounter.de sagt am 31.12.2005 um 15:43 Uhr

    Völlig unsachlich, da pure Spekulation. Nenne ein Beispiel einer Domain, die von Google in irgendeiner Form bestraft wurde, wegen eines einzigen Noscript-Links.
    Es gibt keine und es wird nie eine geben.
    Du hast keine Ahnung von Google, die Leute von adfire schon. Die würden wohl kaum irgendwas machen, was dazu führt, dass die Nutzer dieses Counters alle gekickt werden, dann wäre der Werbelink ja wertlos.

  46. Mike sagt am 31.12.2005 um 15:54 Uhr

    Vielleicht machen die sowas ja doch, eben weil sie keine Ahnung haben?
    Euer Tonfall missfällt mir zunehmend mehr…

  47. BlogCounter.de sagt am 31.12.2005 um 16:03 Uhr

    Du hast wohl auch was falsch verstanden, es geht nicht darum, dass Google keine Ahnung hat.
    Euer Tonfall missfällt uns teilweise auch, deswegen mussten wir hier ja auch Kommentare moderieren.
    Wie schon mal gesagt: Wir stellen hier eine völlig offene Diskussionsplattform zur Verfügung. Das geht allerdings nur so lange, wie auch sachlich diskutiert wird.
    Wer beleidigt ist und den BlogCounter nicht mehr nutzen will, darf gern darauf verzichten und sich in seinem eigenen Blog ausweinen so viel er will.

    Dies hier aber ist nach wie vor ein kommerzielles Projekt, das sich durch Werbung finanziert. Auch in Zukunft wieder durch Textlinks, die mit dem Counter-Code auf den Nutzerseiten platziert werden.

  48. Mike sagt am 31.12.2005 um 16:05 Uhr

    Ich meinte mit „sie“ auch eher adfire. 😉

    Ich glaube, dass das Hauptproblem, was die meisten hier haben, nicht die Werbung ist (auch wenn Werbung stinkt, aber das lassen wir jetzt mal aussen vor), sondern die Art und Weise wie den Benutzern die Werbung untergejubelt wird.
    Es gibt einen Unterschied zwischen sichtbarer Werbung (wie z.B. in Form von Werbebannern) und sog. „hidden links“.

  49. BlogCounter.de sagt am 31.12.2005 um 16:14 Uhr

    Wenn adfire keine Ahnung von Google hätte, würde ja wohl kaum bei jeder kleinsten Aktion von denen eine derartige Bloggerneidwelle losbrechen.

    Und ich glaube, wir haben ziemlich ausführlich dargelegt, dass dieser Werbelink niemandem jemals schaden würde.
    Gegenbeweise nehmen wir gern jederzeit entgegen.
    Wer statt des nicht sichtbaren und somit nicht störenden Links lieber einen Banner oder ein Popup haben möchte, darf sich gern melden. 😀

  50. Daniel sagt am 31.12.2005 um 17:12 Uhr

    Was glaubt ihr wie lange jemand noch bei euch Werbung buchen wird, wenn euch alle wichtigen Blogger weglaufen? Wars das wert für 2 Monate Hostingkosten alle so ziemlich alle größeren Blogs die vernünftige Inhalte geschrieben haben los zu sein? Billigcounter für die kleinen Kinder zu werden, die noch keine Ahnung von Pagerank, Werbung und Übeltätern haben?
    Nun ja, wenn es euch das Wert ist, dann wünsche ich euch noch viel erfolg mit blogcounter.de, ich hingegen werde auch einen anderen Counter finden. Währe ja nicht so, dass ihr die einzigen, oder die besten währt.

  51. CountZero sagt am 01.01.2006 um 14:58 Uhr

    als ob ichs nicht schon von vornherein gewusst hätte, dass ihr stinkt. ich habs ja von anfang an gesagt, daß einem ein pphlogger-basierter counter die kosten in die höhe treibt, aber auf mich als ehemaliger mitautor dieser software wollte ja keiner hören.
    diese ganze rumlamentiererei wegen der werbung hier ist jedoch pervers. entweder man steht zu seiner werbung oder man wirbt nicht, punkt. diese hintenrum-geschichten sind jedenfalls NICHT GUT, und google kann solchen dreck nun einmal nicht leiden. punkt.